Keine Inhalte/Widgets in dieser Seitenleiste vorhanden.

Das Passauer Land, gelegen im Herzen des Dreiländerecks Bayern, Böhmen und Oberösterreich, eröffnet einen Schatz an kulturellen und landschaftlichen Wundern. Diese Region vereint eine faszinierende Mischung aus römischem Erbe, mittelalterlichen Burgen, bezaubernden Städten und heilsamen Thermalquellen. Reisende haben hier die Möglichkeit, in die reiche Vielfalt der Landschaft einzutauchen und dabei eine breite Palette von Aktivitäten zu erleben.

Die Stadt Passau, mit ihrer atemberaubenden Lage an der Vereinigung der Flüsse Donau, Inn und Ilz, dient als ideales Sprungbrett für Erkundungen. Radfahrer ziehen in östlicher Richtung entlang des Donauradwegs flussabwärts Richtung Linz, während Wanderer auf dem malerischen Premiumwanderweg Donausteig höher gelegene Aussichtspunkte über Europas zweitlängsten Fluss erklimmen. Während die Grenzen zu den europäischen Nachbarn heute offen sind, zeugen entlang der Donau die Überreste römischer militärischer Anlagen und Siedlungen von vergangenen Zeiten. Der Teil des Donau-Limes westlich von Passau wurde 2021 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Ein Besuch des Römermuseums Kastell Boiotro in der Drei-Flüsse-Stadt sowie des Museums Quintana in Künzing laden dazu ein, in die Vergangenheit einzutauchen.

Für weitere Informationen zu Aktivitäten, Unterkünften und der PassauRegioCard, die den Zugang zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Angeboten ermöglicht, steht die Website www.passauer-land.de zur Verfügung.

Südlich von Passau erhebt sich majestätisch die Neuburg hoch über dem Inn. Der Innradweg führt Radfahrer zur imposanten Festung mit ihrer fast 1.000-jährigen bewegten Geschichte. Der Schlosspark, der im 17. Jahrhundert angelegt wurde und mit kunstvollen Skulpturen geschmückt ist, sowie die Landkreisgalerie mit regelmäßigen Ausstellungen machen die Neuburg zu einem begehrten Ziel für Entdecker mit einem Hang zu Aktivität und Genuss.

Weiter unten am Inn gelangen Besucher über den malerischen Mariensteg in den Sauwald, der atemberaubende Ausblicke bietet und schließlich in die oberösterreichische Barockstadt Schärding führt. Von hier aus ist es nicht weit in das “Niederbayerische Thermenland”, wo Orte wie Bad Füssing, Bad Griesbach und Bad Birnbach mit heilenden Thermalquellen aus den Tiefen der Erde Besucher in ihre entspannenden Becken locken. In Verbindung mit modernen Bade- und Wellnessanlagen bieten diese Orte eine willkommene Ergänzung zu den aktiven Entdeckungen.

Das Passauer Land ist ein Ort, an dem Vergangenheit und Gegenwart, Aktivität und Entspannung harmonisch zusammenkommen, und es lädt Entdecker dazu ein, die Schätze seiner Geschichte und Natur zu erkunden und dabei erholsame Momente zu genießen.